Sie kündigten ihren Job um mit diesem Gefährt die Welt zu erkunden, warte ab bis du drin bist!

Seid ehrlich, wer hat nicht schon einmal davon geträumt alles stehen und liegen zu lassen um die große weite Welt zu erkunden? Von heute auf morgen einfach den langweiligen Job kündigen und mit dem mobilen Eigenhaum losziehen! Genau das machte dieses US-amerikanische Paar Namens Jenna und Guillaume zur Wirklichkeit. Beide waren es leid als Reisejournalisiten zu arbeiten und ständig von den Erfahrungen anderer zu schreiben.

Und schon begann die Reise ins Unbekannte mit einem abenteuerlichen Projekt, der selbstgebauten Unterkunft für die nahe Zukunft. Um alle Wünsche der beiden gerecht zu werden, entschieden sie sich für ein mobiles Mini-Haus auf einem Anhänger. Allein die Planung für dieses Projekt beanspruchte 4-Monate.

mobiles-haus-1

Da jedoch beide keine Erfahrungen auf diesem Gebiet vorweisen konnten, dauerte es doch viel länger bis die Realisierung abgeschlossen war. Nach einem Jahr war es geschafft, das Haus auf Rädern war startklar.

mobiles-haus-2

Die Inneneinrichtung ist durchdacht und praktisch ausgewählt. Nicht nur das Design spielte eine Rolle, vorallem Praktisch und platzsparend wurde gebaut. Beispielsweise ein Klappbarer Esstisch, welcher zeitgleich in eine Tafel für Notizen oder die Einkaufsliste verwandelt werden kann.

mobiles-haus-3

Direkt von der einladenden Sitzecke schließt die vollausgestattete Küche an, wozu natürlich auch ein Herd gehört. Die Schränke wurden mit alten stylischen Kaffeesäcken verkleidet. Welche ganz nebenbei unendlich viel Stauraum für Küchenutensilien bieten.

mobiles-haus-4

Um in die obere Etage zu gelangen dient ein Stufenregal welches neben der Treppenfunktion auch ordentlich Stauraum bietet. Als nettes Gadget wurde unter der oberen Etage eine mobile Leinwand angebracht. Sodass man auf echtes Heimkinofeeling auch nicht verzichten braucht!

mobiles-haus-5

Schaut euch dieses Schlafgemach an, hier schläft man direkt unter den Sternen mit freien Blick in den Himmel. Auch der Hund hat hier seinen Korb am rechten Fleck.

mobiles-haus-6

Die mobile Leinwand kann bei gemütlichen Sommerabenden auch draußen montiert werden. So ist es doch unschlagbar gemütlich am Lagerfeuer zusammen mit einem spannenden Film. Der gesamte Strom kommt aus neugewonnener Energie direkt von zwei Solarzellen auf dem Dach. Welche je nach Sonnenstand ausgerichtet werden können, schließlich steht das Haus immer in anderer Richtung.

mobiles-haus-7

Nun ist es bereits ein Jahr her, als die beiden zu Ihrer Reisen aufgebrochen sind. Seitdem wurdem mehr als 35.000 km bewältigt. Die Route geht von Florida bis zu den Gletschern Alaskas. Beeindruckend oder?

mobiles-haus-8

Stets auf Axe, das Eigenheim am Pick-Up. Auch vor Wasser macht es keinen Halt! Hier muss jedoch die Fähre aushelfen…

mobiles-haus-9

Komplett beladen sowie mit vollem Wassertank bringt das winzige Haus ca. 4500 Kilogramm auf die Waage, und das bei einer Länge von rund 6 Metern.

mobiles-haus-10

Und ein Video gibts auch noch vom Mini-Haus, nicht verpassen!

Mit diesem Projekt haben sich die zwei einen echten Traum erfüllt. Worüber sie im Alter noch viel berichten werden… Wir sagen Chapeau!


Leave a Comment

Close
Täglich Atemberaubende Updates?
Gebt uns einen Like :) Danke