Er friert 250ml Spülmittel ein, denn dieser geniale Trick hilft uns allen sofort!

Ob im Sommer oder Winter, ein Kühlpad kannst du immer gebrauchen. Nur ist meistens kein da, wenn man es dringend benötigt! Sobald eine gemeine Schwellung anklopft kommst du ohne nicht weit. Aber aufgepasst, wusstest du schon, dass du mit gewöhnlichen Haushaltsmitteln ein eigenes Kühlpad basteln kannst? So funktionierts:

Du brauchst:

  • fest verschließbare Gefrierbeutel
  • 250 ml Geschirrspülmittel
  • 60 ml Reinigungsalkohol (optional)

Beide Flüssigkeiten werden in einem Gefrierbeutel mit Zip-Verschluss zusammen gemischt.

spuelmittel-1




Wenn du eine der beiden Mittel nicht hast, kannst du auch nur Spülmittel mit geichen Anteil von Wasser oder Wasser mit Reinigungsalkohol ins Eisfach schmeißen.

spuelmittel-2

Fülle den Beutel ca 3/4 und versuche beim schließen möglichst viel Luft aus dem Beutel herauszudrücken.

spuelmittel-3

Um daraus keine Sauerei zu machen, kannst du den Gefriebeutel in einem zweiten Beutel absichern. So ist im Falle eines Falles mehr Sicherheit geboten. Leg den Beutel flach im Eisfach, damit sich kein Brocken Eis bildet.

spuelmittel-4

Die verwendeten Flüssigkeiten werden nicht zusammenfrieren, und somit immer flexibel bleiben. Der Beutel bleibt natürlich voll einsatzbereit, solltest du ihn einmal nicht mehr benötigen kannst du das Spülmittel regulär verwenden. Jedoch nur wenn du ausschließlich Spülmittel verwendet hast.

spuelmittel-5

Wie immer, darf das Video natürlich nicht fehlen:

Ganz nebenbei, bleiben die selbsthergestellten Kühlpads sogar länger kalt als die im Handel erhältlichen Pads. Bei Verwendung immer einen Stoff zwischen Kühlpad und der Haut legen, sonst drogen Erfrierungen. Natürlich kannst dir auch deine eigene Gefrierbox an heißen Tagen basteln! Kalte Getränke sind doch immer etwas geniales! 🙂


Leave a Comment

Close
Täglich Atemberaubende Updates?
Gebt uns einen Like :) Danke